Sprungziele

Neuer Viatrac Aebi für den gemeindlichen Bauhof

  • Aus dem Rathaus
(c) Claudia Glomann Erste Bürgermeisterin Heike Faltermeier, Geschäftsleiter Ludwig Birner (re.) sowie Bauhofvorarbeiter Christian Käsbauer (li.) überzeugten sich vor Ort vom neuen Fahrzeug

Das Schmalspurfahrzeug „Bokimobil“, das im Jahr 2012 für den gemeindlichen Bauhof erworben wurde ist in die Jahre gekommen. Der Lkw ist von den Bauhoffahrzeugen am meisten im Einsatz, so dass es nicht verwunderlich ist, dass dieses Fahrzeug inzwischen ziemlich verschlissen und sehr reparaturanfällig ist.

In den vergangenen Monaten haben sich die Mitarbeiter des gemeindlichen Bauhofs insgesamt vier verschiedene Fahrzeuge vorführen und anbieten lassen. In seiner Sitzung am 02. Mai 2024 hat der Marktgemeinderat einstimmig beschlossen, das Schweizer Fabrikat „Viatrac Aebi VT 470 Vario“ anzukaufen. Es handelt sich dabei um ein Vorführgerät mit 65 Betriebsstunden. Ausgestattet ist das Kommunalfahrzeug mit einer Kippbrücke und einen Dreiseitenkipper. Der Aebi-Lkw kann während der Garantiezeit im Bedarfsfall bei einer in Regensburg ansässigen Firma gewartet und repariert werden. Die Gesamtkosten für diese Investition belaufen sich auf rund 176.045 Euro netto.

Der Lkw wurde in den vergangenen Tagen von der Kalinke Vertriebs GmbH aus Berg angeliefert. Erste Bürgermeisterin Heike Faltermeier und das gesamte Bauhofteam freuten sich über das neue Arbeitsgerät. Anschließend wurden die Mitarbeiter des Bauhofs ausführlich in die Handhabung eingewiesen.

Alle Nachrichten

De-Mail ermöglicht eine nachweisbare und vertrauliche elektronische Kommunikation. Zudem kann sich bei De-Mail niemand hinter einer falschen Identität verstecken, denn nur Nutzer mit einer überprüften Identität können De-Mails versenden und empfangen.

Wenn Sie uns eine De-Mail an die oben angegebene Adresse senden möchten, benötigen Sie selbst eine De-Mail-Adresse, die Sie bei den staatlich zugelassenen De-Mail-Anbietern erhalten.

Informationen, Erläuterungen sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie auf der Website www.de-mail.de des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat. Über Ihre konkreten Möglichkeiten, De-Mail für die Kommunikation mit Unternehmen und Behörden zu nutzen, informiert Sie www.de-mail.info.